VEGANEs TATTOO
IN STUTTGART

Immer mehr Menschen entscheiden sich vegan/vegetarisch zu leben. Allein in Deutschland leben mittlerweile rund 8 Millionen Menschen vegetarisch und 1,3 Millionen Menschen vegan. Und darunter bin auch ich einer von diesen Menschen. Genau deshalb ermögliche ich dir auch ein veganes Tattoo.
Aber was macht ein Tattoo genau vegan?

TIERFREIE TÄTTOWIERUNG

Der Hauptfaktor eines veganen Tattoos bestimmt die Tattoo Farbe. Denn diese kann zum Beispiel neben unorganischen Pigmenten auch organische Pigmente enthalten. Hierunter fallen zum Beispiel Schelllack bei roter Farbe (gewonnen aus Lackschildläusen – ja eklig) oder auch Knochenkohle. Ebenfalls kann das als Bindemittel enthaltene Glycerin tierischen Ursprungs sein.

Bei meinen farblosen Tattoos verwende ich die vegane schwarze Tattoofarbe “Silverback Ink”. Dies ist ein sehr intensives schwarz welches extra für den europäischen Markt entwickelt wurde und natürlich der Deutschen Tätowiermittelverordnung und der EU Resolution entspricht. Des Weiteren hat die Farbe das “Cruelty Free” Siegel, was bedeutet dass die Farbe frei von jeglichen Tierversuchen ist. Sollen bunte Akzente zum Einsatz kommen greife ich auf die Farben von “Eternal Ink” welche ebenfalls vegan und tierversuchsfrei sind zurück.

Ist vegane Farbe weniger intensiv oder haltbar?
Hier gibt es eine klare Antwort – Nein – vegane Tattoos sind genauso haltbar und intensiv wie nicht vegane Tattoos. Auch kostet ein veganes Tattoo nicht mehr (zumindest nicht bei mir). Da meine Tattoos ebenfalls mit veganer Farbe gestochen wurden kann ich dies auch aus eigener Erfahrung bestätigen.

Wo verstecken sich noch tierische Bestandteile?
Darüber hinaus kommen diverse Hilfsmaterialien zum Einsatz welche nicht veganen Ursprungs sein können. Manche Einwegrasierer enthalten zum Beispiel einen Gelstreifen welcher aus tierischer Gelatine bestehen kann. Zusätzlich kann auch das eingesetzte Matritzenpapier tierische Gelatine enthalten. Ich benutze das vegane Thermo Papier aus dem Hause Spirit und die passende Abzugsflüssigkeit von der Marke Stencil Stuff. Des Weiteren benutzen viele Künstler eine Alternative zur herkömmlichen Vaseline. Dieser “Balm” beruhigt die Haut beim tätowieren und reduziert somit Rötungen. Dadurch lässt sich die Farbe besser einarbeiten. Manche Alternativen können z.B. Honig, Bienen- oder Wollwachs enthalten. Ich benutze als Vaseline alternative den veganen “Ink Booster“. Zur weiteren optimalen Pflege erhältst du bei mir die 100% veganen Pflegeprodukte von TattooMed.

Wo kann sich sonst noch Tierleid verstecken?
Es sind wohl die “kleineren” übel an die man als Kunde nicht direkt denkt. Das beginnt bei der großen Echtleder Couch, dem Konsum von Milch im Kaffee oder z.B. tierischen Dekoelementen wie Jäger Trophäen (Tierschädel) und weiteres. Doch der wohl wichtigste Punkt bei einem veganen Tattoo ist in meinen Augen der Künstler. Dieser sollte ebenfalls Tierleidfrei leben um einen veganen Tattoo und damit auch Dir den nötigen Respekt zu Zollen. Ansonsten hat das doch was von “Sojaschnitzel beim Metzger kaufen”.

Zusammenfassend können sich tierische Bestandteile hier finden:

– Tattoofarbe
– Rasierer
– Matrizenpapier
– Abzugsflüssigkeit
– Vaseline Ersatz
– Tattooliege
– Einrichtung
– Lebensmittel

Damit steht deinem Besuch in meinem veganen Tattoostudio in Stuttgart nichts mehr im Wege. In meinem Studio erwartet dich eine ruhige, cleane und botanisch inspirierte Atmospähre. Solltest du doch noch Fragen zu einzelnen Produkten haben kannst du dich jederzeit an mich wenden.

vegan-omega-tattoo

LOVE ALL ANIMALS

Veganes Tattoo Stuttgart
Veganes Tattoo Stuttgart
Fuchs Mandala Tattoo

WEITERE INFORMATIONEN ANFRAGEN

Das Studio

Landhausstraße 48
70190 Stuttgart
E- Mail: anfrage@omegatattoo.de
Instagram: omega.23.tattoo

Mit dem auto

Ganz einfach direkt an der Straße vor dem Studio parken. Hier gibt es diverse Parkmöglichkeiten.

Mit der Bahn

In 10 Gehminuten von der U-Bahn Haltestelle "Stöckach". Vom Hauptbahnhof kommend kann diese mit der U14 erreicht werden. Alternative Linien sind die U1, U2, U4, U9.